Bachkantate Nr. 180

Am Kirchen-Sonntag "Kantate" hören wir Johann Sebastian Bachs Kantate Nr. 180: "Schmücke dich, o liebe Seele" in F-Dur. Mit der ev. Kantorei Bensheim, Instrumentalisten und Solisten unter der Leitung von Konja Voll.
  • Bachkantate Nr. 180
  • 2018-04-29T10:00:00+02:00
  • 2018-04-29T23:59:59+02:00
  • Am Kirchen-Sonntag "Kantate" hören wir Johann Sebastian Bachs Kantate Nr. 180: "Schmücke dich, o liebe Seele" in F-Dur. Mit der ev. Kantorei Bensheim, Instrumentalisten und Solisten unter der Leitung von Konja Voll.
  • Was Michaelskirche Bachkantate Gottesdienst Chor
  • Wann 29.04.2018 ab 10:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Michaelskirche Bensheim
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Bach komponierte diese - weniger bekannte - Choralkantate innerhalb seines zweiten Kantatenzyklus 1724 in Leipzig für den 20. Sonntag nach Trinitatis.

Sie hat - passend zu unserem Termin im Frühling - einen heiteren und freudigen Charakter, was u.a  durch tanzähnliche Formen zum Ausdruck kommt. In ihrem zweiten Satz enthält sie eine virtuose Querflötenpartie. 

Die Kantate basiert auf dem gleichnamigen Abendmahlslied von Johann Franck (um 1650), von dem Bach drei Strophen wörtlich übernahm.  

 

Aufbau: 

 

1. Chorale Fantasia: Schmücke dich, o liebe Seele

2. Aria (Tenor): Ermuntre dich, dein Heiland klopft

3. Recitative und Choral (Soprano): Wie teuer sind des heilgen Mahles Gaben!
–Ach, wie hungert mein Gemüte

4. Recitative (Alt): Mein Herz fühlt in sich Furcht und Freude

5. Aria (Soprano): Lebens Sonne, Licht der Sinnen

6. Recitative (Bass): Herr, laß an mir dein treues Lieben

7. Chorale: Jesu, wahres Brot des Lebens

 

Eine Werkeinführung, gestaltet durch den musikalischen Leiter der J. S. Bach-Stiftung St. Gallen, Rudolf Lutz, zusammen mit dem Theologen Karl Graf, findet man über diesen Link auf youtube